Warum Du diesen Kennzahlen Beachtung schenken solltest

Gründerinnen und Gründer bekommen immer wieder zu hören, wie wichtig Kennzahlen sind. Tatsächlich kannst Du den Fortbestand Deines Unternehmens mit Hilfe der richtigen KPIs leicht sichern. Aber welche Kennzahlen solltest Du dafür messen, welche kannst du vernachlässigen? Und was sind überhaupt KPI?

All das möchten wir Dir in diesem Kapitel ein wenig näherbringen, damit Du in Zukunft einen groben Überblick hast und weißt anhand welcher Zahlen du ablesen kannst wie es momentan in Deiner Firma läuft.

Was sind KPIs?

Der Ausdruck KPI ist die Abkürzung der Bezeichnung Key Performance Indicators. Diese helfen Dir den Erfolg Deines Unternehmens zu überprüfen und ermöglichen es Dir alle Prozesse und damit das Management zu kontrollieren. So kannst Du rechtzeitig etwas ändern, falls dies nötig ist.

In welchen Bereichen spielen KPIs eine Rolle?

KPIs gibt es für beinahe jeden Bereich gibt, weshalb Du Dir je nach Unternehmen und Gründungsphase unterschiedliche KPIs ansehen solltest, um Tätigkeiten zu überprüfen. So kannst Du beinahe jeden Prozess überwachen, wobei einige Zahlen leichter zu ermitteln sind als andere. Hier sind beispielsweise einige Bereiche aufgelistet, für die KPIs in jedem Fall zu beachten sind:

  • Marketing
  • Vertrieb
  • Rechnungswesen
  • Logistik
  • uvm.

Vor allem im Online-Bereich sind KPIs leicht messbar, dafür gibt es Tools wie Google Analytics, die bei der Auswertung helfen. Hier kannst Du jederzeit ablesen, wie dein Marketing, dein Onlineshop, oder deine Online-Kampagne läuft.

Fehler entdecken und Prozesse frühzeitig optimieren

Nicht nur große Unternehmen müssen auf ihre Zahlen achten. Auch für kleine und mittlere Unternehmen und damit auch für Start-ups ist das Überprüfen ihrer Kennzahlen das A&O. Noch vor der Gründung, beispielsweise bei Deiner Geschäftsmodellentwicklung oder gar während Deines Ideenfindungsprozesses solltest Du beginnen zu protokollieren und erste Zahlen überprüfen.

Und welche Zahlen spielen eine Rolle?

Je nach Phase, in der dein Start-up steckt, sind andere KPIs wichtig. Wir haben hier die drei wichtigsten Phasen zum Überblick aufgelistet.

#1 Auf der Suche nach dem Geschäftsmodell

Wenn Du noch auf der Suche nach deinem Geschäftsmodell bist, sind Kennzahlen wichtig, die wiedergeben, wie viele Deiner Hypothesen Du diesen Monat testen konntest oder mit vielen potentiellen Kunden Du über Deine Idee gesprochen hast. Indem Du dies monatlich dokumentierst behältst Du stets den Überblick. Bei mehreren vorgestellten Ideen kannst Du anhand der Anzahl von begeisterten potenziellen Kunden schnell, einen Favoriten auswählen.

#2 Markteinstieg und die ersten Kunden

Wenn Dein Geschäftsmodell validiert ist, werden natürlich finanzielle Kennzahlen wie Umsätze, Kosten und natürlich Profit wichtig. Auch hier solltest Du Tools oder ein System nutzen, um alle Zahlen festzuhalten. Dies ist wichtig, weil Du wissen musst, ob Du genug verdienen wirst um Deine Kosten nur gerade so zu decken oder ob Du eventuell direkt Gewinn machen wirst.

#3 Wachstum

Wenn Du in die Skalierung gehst, werden Kennzahlen wichtig, die Dein Wachstum abbilden, also zum Beispiel neue Nutzer pro Monat. Welche Zahlen hierbei wichtig sind, lässt sich sehr gut am Beispiel von Online Marketing erklären:

Möchtest Du herausfinden wie viele Interessiert an deinen Produkten sind, kannst Du die Zahl der Besucher deiner Homepage messen. Möchtest Du Leads generieren, kannst du Landingpages erstellen und deren Konversionrate im Auge behalten. Dies sind jedoch nur Zahlenwerte, viel wichtiger ist es, herauszufinden, wo die Wasserlöcher Deiner Besucher sind, welche Kanäle gut funktionieren und welche nicht. So kannst Du mit Hilfe der KPIs entscheiden, wie Du dein Marketing an Deine Zielgruppe immer wieder anpasst.

Wann Du Deine KPIs überprüfen solltest

Du kannst selbst entscheiden wann und wie oft Du deine KPIs überprüfst. Jedoch ist es empfehlenswert dafür feste Termine festzulegen. Außerdem ist ein Durchsehen der Zahlen mindestens einmal im Monat empfehlenswert. Es ist lediglich besonders wichtig, dass Du Dich auf diejenigen KPIs konzentrierst, die Dich in der Prozessoptimierung voranbringen, das sind meist die Zahlen, die sich um Kosten und Umsatz drehen.

Diese sind in jedem Bereich und in jeder Phase eines Unternehmens anders, Du wirst jedoch schnell ein Gefühl entwickeln welche Zahlen Du auswerten solltest, vor allem nachdem du Dir einige Beispiele wie in diesem Artikel durchgelesen hast. Am Ende geht es immer darum zu prüfen, ob Du den erforderlichen Gewinn generieren kannst, welchen Du benötigst, damit sich Dein Unternehmen erfolgreich trägt oder ob Du an deinen Prozessen schrauben solltest.

Bei der Tech Start-up School wirst Du nicht nur darauf vorbereitet, wie es sein wird Dein eigenes Unternehmen zu führen, sondern Du wirst auch bei allen Schritten der Gründung begleitet. Überzeugt Dich das Konzept und hast du eventuell Lust kostenlos an der Tech Start-up School teilzunehmen? Dann erfahre hier mehr.